Showing 1-20 of 55 items.

Näher ist die Stunde (des Gerichts) gekommen, und gespalten hat sich der Mond.

Und wenn sie ein Zeichen sehen, wenden sie sich ab und sagen:"Fortdauernde Zauberei."

Und sie erklären (es) für Lüge und folgen ihren Neigungen. Doch jede Angelegenheit ist festgesetzt.

Zu ihnen ist doch von den Berichten gekommen, was reichliche Verweisung enthält,

eine durchdringende Weisheit. Aber was nützen da die Warnungen?

So kehre dich von ihnen ab. Am Tag, da der Rufer zu etwas Entsetzlichem ruft,

werden sie mit gedemütigten Blicken aus den Gräbern herauskommen wie ausschwärmende Heuschrecken,

zu dem Rufer hastend. Die Ungläubigen werden sagen:"Das ist ein schwerer Tag."

Vor ihnen (schon) bezichtigte das Volk Nuhs (ihren Gesandten) der Lüge. Sie bezichtigten Unseren Diener der Lüge und sagten:"Ein Besessener." Und er wurde (von ihnen) gescholten.

Da rief er seinen Herrn an:"Ich bin überwältigt, so leiste Du (mir) Hilfe."

Da öffneten Wir die Tore des Himmels mit niederströmendem Wasser

und ließen aus der Erde Quellen hervorströmen; so traf das Wasser zu einer bereits festgesetzten Angelegenheit zusammen.

Und Wir trugen ihn auf einem Schiff aus Planken und Nägeln,

das vor Unseren Augen dahinfuhr: (Dies) als Lohn für jemanden, der immer verleugnet worden war.

Und Wir ließen es ja als Zeichen zurück. Gibt es aber jemanden, der bedenkt?

Wie waren da Meine Strafe und Meine Warnungen!

Und Wir haben den Qur"an ja leicht zum Bedenken gemacht. Aber gibt es jemanden, der bedenkt?

Die"Ad bezichtigten (ihren Gesandten) der Lüge. Wie waren da Meine Strafe und Meine Warnungen!

Wir sandten gegen sie ja einen eiskalten Wind an einem Tag fortdauernden Unheils,

der die Menschen fortnahm, als wären sie Stämme entwurzelter Palmen.